Meisterkurse

 19. bis 26. Mai 2021, Kulturzentrum Euregio „Gustav Mahler“ Toblach / Südtirol

http://www.kulturzentrum-toblach.eu

 

27. Mai bis 2. Juni 2021, Universität Mozarteum Innsbruck HdM – Innsbruck

https://www.haus-der-musik-innsbruck.at

 

DOZENT:INNEN

Christos Kanettis – Violine, Viola & Kammermusik / Tiroler Landeskonservatorium, Mozarteum Salzburg

Anita Mitterer – Violine, Viola & Kammermusik / Universität Mozarteum Salzburg, Quatuor Mosaïques

Isabel Gabbe – Klavier-Kammermusik / Universität Mozarteum Innsbruck

Roberto Trainini – Cello & Kammermusik / „C. Monteverdi“ Musikhochschule Bozen

Swantje Asche-Tauscher – Violine, Viola & Kammermusik / Tiroler Symphonieorchester Innsbruck

 

ZIELE DES PROJEKTS

  • Pädagogisch-künstlerischer Austausch zwischen den teilnehmenden Musikschul-Lehrpersonen, Studierenden & DozentenInnen
  • Weiterbildung für Studierende der Musikpädagogik, für junge Berufsmusiker/innen mit pädagogischem Interesse und für junge Streicher-Talente

KONZEPT UND ABLAUF

  • Musikschullehrpersonen aus Nord-, Ost- und Südtirol sind eingeladen, mit jeweils ein bis drei Schüler/inne/n teilzunehmen.
  • Eingeladen sind im Besonderen aber auch Schülerensembles. Bei der Auswahl für die Teilnahme haben (bereits bestehende) Kammermusik Ensembles Vorrang.
  • Zu Beginn des Workshops werden alle Lehrpersonen gemeinsam für jede/n einzelne/n Schüler/in einen individuellen Plan erstellen. Dabei werden Prioritäten und klare Ziele gesetzt: Was kann der/die Schüler/in umsetzen? Wie kann er/sie am ehesten ein Erfolgserlebnis erfahren? Wie gelingt es, sein/ihr Auffassungsvermögen, die musikalische bzw. die Körperwahrnehmung zu steigern?

In diesem Sinne werden die jungen Streicher/innen von den verschiedenen Lehrenden (einzeln, aber auch im Ensemble) unterrichtet und bekommen so eine Vielfalt an Anregungen. Zusätzliche Inspiration und Motivation erfahren sie durch junge Ausnahmetalente.

  • Musikschul-Lehrpersonen können für sie wichtige pädagogische Fragen thematisieren und erhalten unmittelbare Feedbacks zu ihrem Unterricht. Sie sollen aus dem Workshop neue Erkenntnisse, Motivation und Energie schöpfen.
  • Am Samstag, 22. & am Sonntag, 23. Mai, finden zwischen 16 und 18 Uhr öffentliche Workshops statt. Prinzipiell sind aber interessierte Lehrpersonen als passive Teilnehmer immer willkommen und herzlich eingeladen, den Workshop mit zu verfolgen, sich zu informieren und mit den Dozenten/der Dozentin zu kommunizieren
  • Anspruchsvolle Konzertprogramme, gestaltet von den Dozenten/der Dozentin, den teilnehmenden Lehrpersonen und den teilnehmenden Studierenden (Konservatorien, Mozarteum), sowie die Präsentation besonderer musikalischer Leistungen junger Ausnahmebegabungen ergänzen das Angebot künstlerisch. Natürlich werden auch die Schüler/innen eingebunden. Die Abschlusskonzerte finden am 26. Mai 2021 in Toblach & am 2. Juni 2021 in Innsbruck statt.

 

WEITERE KONZERTTERMINE

  1. Mai, Konzert mit dem Streicherensemble „Strings in Motion“ und jungen Solisten im Kurhaus Prien, Bayern
  2. Mai, Kammerkonzert der Streicherakademie „Strings in Motion“ in Richard Strauss Institut, Garmisch, Bayern
  • Für Musikschullehrpersonen des TMSW und des Südtiroler Musikinstituts gilt die Teilnahme als „externe Fortbildung“.
  • Der Workshop findet immer in schulfreien Zeiten statt. Sollten Unterrichtstage tangiert werden – maximal drei! -, so sorgen die Veranstalter für die Freistellung vom Unterricht.

KOSTEN

  • Im Jahr 2021 ist die Teilnahme nur für StipendiatInnen
  • Logis und Verpflegung: €55,-/Person/Tag* (Doppelzimmer mit Vollpension)

*Um die finanzielle Belastung für die Teilnahme am Workshop niedrig zu halten, sind die Kosten für Übernachtung mit Vollpension subventioniert. In Ausnahmefällen sind weitere Stipendien bis hin zu vollständigem Kostenersatz möglich.

ANMELDUNG:
www.konstirol.at &
Christos.KANETTIS@moz.ac.at
Telefon: +43 676 9586255