Swantje Asche Tauscher

Swantje Asche-Tauscher wurde 1991 in Stuttgart geboren. Studium bei Prof. Christian Sikorski an der „Musikhochschule Stuttgart“, bei Detlef Hahn am „Royal College of Music“ in London, und bei Prof. Igor Ozim an der „Universität Mozarteum“ in Salzburg, wo sie 2015 ihren „Bachelor of Art“ mit Auszeichnung abschloss. Ebenfalls eine Auszeichnung erhielt sie beim Abschluss ihres Konzertfach Masterstudiums (Klasse Rainer Schmidt _ Hagen Quartett) und des Postgraduate Studiums (Klasse Esther Hoppe). Zusätzlich nahm sie 2017 das Instrumental- und Gesangspädagogik Studium auf, welches sie in Kürze abschließen wird. Für ihre herausragende Leistungen an der Universität Mozarteum erhielt sie sowohl 2016, als auch 2017 ein Leistungsstipendium. Seit 2013 war sie als Mitglied der „Philharmonie Salzburg“ tätig, und fungierte regelmäßig als Konzertmeisterin. Im Jahr 2015 war sie als Konzertmeisterin in der „Bad Reichenhaller Philharmonie“ tätig, und spielte seit 2016 als Substitutin im „Mozarteum Orchester Salzburg“. Derzeit arbeitet Swantje Asche-Tauscher als Konzertmeisterin im „Tiroler Sinfonieorchester Innsbruck“.